top of page

Ein Fest der Stimmen


Ein Fest der Stimmen feierten der GSL-Chor und seine Gäste am Wochenende im Raibacher Tal. Das Musikfestival im Gruberhof war so gut besucht, dass sich der Festbetrieb bis in den Freizeitpark „Bleiche“ ausdehnte. Einige Besuchergruppen bauten ihre Tische und Bänke kurzerhand im Schatten der Bäume auf. Etwa 20 Gesangsgruppen boten am Sonntag ein fünfstündiges Programm der Extraklasse. So viel musikalische Vielfalt gab es im Gruberhof noch nie. Für Kenner besonders reizvoll: Manche Stücke waren im Lauf des Tages zweimal in unterschiedlichen Arrangements zu hören. Das neue Angebot des „Schwarmsingens“ kam gut an. Bei Gassenhauern und Schlagern wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ oder „99 Luftballons“ sang der ganze Gruberhof aus voller Kehle mit. GSL-Chorleiter Werner Utmelleki hatte die Playbacks aufgenommen und gab die Einsätze. Die Chöre des Brudervereins MGV Groß-Umstadt eröffneten den musikalischen Reigen.

Gegen Ende des Programms riss „Vocalissimo“ die Zuhörer noch einmal von den Stühlen. Drei der fünf Mitglieder dieses Ensembles singen auch im GSL-Chor. Besonders herzlichen Beifall erhielt der Schulchor „Just Happy“ der Wichernschule aus Mühltal. Den Kindern der Förderschule konnte man ansehen, wie viel Freude ihnen das Singen bereitet. Als herausragend empfanden viele Besucher den Auftritt des Männerchors „choralis“ aus Mommenheim, der in Rheinland-Pfalz schon zweimal mit dem Titel „Meisterchor“ ausgezeichnet wurde. „Es war ein richtig schöner Nachmittag mit tollen Menschen“, lobten die Sänger – und luden den GSL-Chor gleich zu ihrer nächsten Veranstaltung am Samstag, 8. Juli, ein. Bereits am Abend zuvor hatte der Jugendchor des GSL seine musikalische Klasse gezeigt. Die Sängerinnen und Sänger von FLY rockten den Gruberhof mit Songs aus fünf Jahrzehnten. Beim Musikfestival am Sonntag wirkten sie in einer anderen Rolle mit: Als ehrenamtliche Servierkräfte versorgten sie die Gäste mit Getränken. Auch die erwachsenen GSL-Mitglieder waren voll eingespannt. Etwa 50 Helfer sorgten dafür, dass es den Besuchern an nichts fehlte. Ein eigener Auftritt auf dem Musikfestival war deshalb nicht möglich. Wer den GSL-Chor hören möchte, sollte sich den Sonntag, 16. Juli, vormerken. Dann singt der GSL beim Chorfestival in Fränkisch-Crumbach.

Ekkehard Wolf (EW)






89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page